anspielbar - Front des Kinderspielladensanspielbar - Spiele und Spielwaren im Kreyen-Centrumanspielbar - Front des SammelkartenSpielplatzes 
Spiele und Spielwaren im Kreyen-Centrum

anspielbar - Datenschutz

 

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung wurde in Hinblick auf die in der Datenschutz Grundverordnung (DS-GVO) verpflichtend geforderte Transparenz erstellt. Sie bezieht sich vor allem auf den Schutz personenbezogener Daten, die wir von unseren Kunden erheben. Personenbezogen sind Daten, mit denen ein bestimmter Mensch (= eine natürliche Person) identifiziert werden kann, also zum Beispiel der Name, aber auch die eMail-Adresse, die Telefonnummer und die IP-Adresse.
anspielbar wird diese Datenschutzerklärung ergänzen oder ändern, wenn die Erklärung unsere Verarbeitung Ihrer Daten nicht mehr korrekt darstellt. Es gilt jeweils die aktuell auf dieser Webseite unter https://anspielbar.karstenlege.de/datenschutz/ vorgehaltene Version der Datenschutzerklärung.
- Fassung vom 04.04.2019 -

Webseite:

Da anspielbar (der 'Verantwortliche', siehe unten Nr.1, in der Folge auch 'wir', 'uns' oder ähnlich) den Schutz Ihrer Daten und Ihrer Privatsphäre ernst nimmt, ist diese Webpräsenz einfach nur eine Ansammlung von Webseiten, deren Inhalte verschlüsselt übertragen werden. Es gibt bei uns keine Analyse-Tools, Cookies oder anderen Schnickschnack. Nur über das klar erkennbare Kontaktformular können wir Daten von den Besuchern der Seite erheben.
Die Daten, die wir von Ihnen über das Kontaktformular erhalten, werden nach Erledigung Ihres Anliegens selbstverständlich umgehend oder nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gelöscht. Details zu unserem Kontaktformular finden Sie unter Nr.3.

Ladengeschäft:

Als niedergelassenes Ladengeschäft gibt es für uns nur wenige Gründe, personenbezogene Daten von Ihnen zu erheben.
Wenn Sie (Vor-)Bestellungen oder Reservierungen machen, sind Sie vertraglich verpflichtet, uns Ihren Namen anzugeben, beim Wunsch nach Rechnungstellungen brauchen wir auch Ihre Adresse.
Wenn Sie über das Eintreffen eines bestellten Produktes informiert werden wollen, sind dafür Ihre Kontaktdaten erforderlich.
Alle diese Daten werden nach Erledigung Ihres Anliegens umgehend oder nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gelöscht.

Sammelkartenturniere:

Als offizieller Turnierveranstalter richten wir regelmäßig 'Magic: The Gathering'- und 'Yu-Gi-Oh!'-Turniere aus. Für die Turnierteilnahme müssen die Spieler ebenfalls aus vertraglichen Gründen ihren Namen angeben. Wir empfehlen unseren Spielern eine Pseudonymisierung des Namens für den Turnierbetrieb. Die Datenschutz-relevanten Details zur Datenverarbeitung und Datenübertragung beim ordnungsgemäßen Turnierbetrieb finden Sie unter Nr.6.b.
Aus organisatorischen Gründen speichern wir Ihr Spieler-Pseudonym und Ihre Spieler-ID über die Vertragsdauer hinaus in unserer lokalen Spielerdatenbank. Details zu den Rechtsgrundlagen und Informationen zur Sicherheit Ihrer Daten bei uns finden Sie unter Nr.6.a.
Ihre Betroffenenrechte (Informationen dazu unter Nr.9) sind selbstverständlich jederzeit gewährleistet.

Im Folgenden werden in den Nrn.1 bis 12 die Arten der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns, die Rechtsgrundlagen dazu, unser Umgang mit Ihren Daten und Ihre gesetzlich garantierten Rechte erläutert. Dazu gibt es einige Bemerkungen zu datensammelnden Seiten, die wir verlinkt haben und Ihre Möglichkeiten zur Minimierung der Datenerhebung und -verarbeitung.

nach oben

 

1. Verantwortlicher der Datenerhebung bei uns:

Der Verantwortliche der Datenerhebung auf dieser Webseite und bei anspielbar sowie Empfänger und Verarbeiter Ihrer personenbezogenen Daten ist:
Karsten Lege, Inhaber von
anspielbar
Harreweg 153 b
26133 Oldenburg
Telefon und Telefax: 0441 949 11 47
eMail: notebook@karstenlege.de
Webseite: https://anspielbar.karstenlege.de/
Der Verantwortliche der Datenerhebung ist auch verpflichtet, Ihre Inanspruchnahme der Rechte wie unten in Nr.9.Betroffenenrechte und Nr.10.Widerspruchsrecht dargelegt, an Dritte weiterzuleiten, die von ihm rechtmäßig, also gewöhnlich aus vertraglichen Gründen oder mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten erhalten haben.
Unrechtmäßig dürfen wir Ihre Daten natürlich ohnehin nicht weitergeben.

nach oben

 

2. Unsere Webpräsenz:

Die Webseiten der Domain 'karstenlege.de', zu denen auch 'https://anspielbar.karstenlege.de/' gehört, werden von der
Kontent GmbH
Winkelhauser Straße 63
47228 Duisburg
Telefon: 0203-3094340
eMail: info-de@kontent.com
Webseite: https://www.kontent.com/
auf einem Server im eigenen Rechenzentrum gehostet. Das Rechenzentrum befindet sich in Deutschland.
Wir speichern von den Besuchern unserer Webseiten keine Zugriffsdaten, das heißt, wir erfassen und speichern keine Logfiles und insbesondere keine IP-Adressen. Wir verwenden auf unserer Webseite auch keine Cookies, bieten keinen Newsletter an und haben keine 'Social Plugins'. Verweise auf einzelne 'Social Media' Webseiten sind einfache Links.

Um Ihnen beim Besuch der Webseite und der Benutzung des Kontaktformulars die größtmögliche Sicherheit zu bieten, werden sämtliche Seiten dieser Webpräsenz TLS 1.2 verschlüsselt übermittelt (erkennbar am 'https' in der Adresszeile). Auch eMails empfangen und versenden wir über verschlüsselte Verbindungen.
Sämtliche uns über die Webseite und unsere eMail-Adresse erreichenden Daten sichern wir selbstverständlich nach dem Stand der Technik gegen unerwünschten Zugriff, gegen Manipulation und gegen ungewollte Löschung.

Auch wenn unsere Webseite und unsere eMails verschlüsselt übertragen werden, möchten wir Sie in Ihrem eigenen Interesse bitten zu bedenken, daß die Kommunikation über das Internet trotz Verschlüsselungstechnik und Paßworten nie vollkommen sicher ist. Sensible Informationen sollten Sie uns auf anderem Wege zukommen lassen.

nach oben

 

3. Unser Kontaktformular:

Nur durch das offensichtliche Kontaktformular besteht auf unserer Webseite die Möglichkeit, personenbezogene Daten zu erheben. Die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten ist dabei freiwillig und zur Benutzung des Kontaktformulars nicht erforderlich. Falls Sie sich dagegen entscheiden, im Formular Ihren Namen oder eine Kontaktadresse anzugeben, können wir Ihnen nicht antworten und Ihr Anliegen unter Umständen auch nicht bearbeiten.
Bei Turniervoranmeldungen (= Platzreservierungen) ist die Angabe Ihres Namens - oder des Pseudonyms, mit dem Sie bei uns regelmäßig an Turnieren teilnehmen - vertraglich erforderlich, nämlich zur Anbahnung oder Durchführung eines Vertragsverhältnisses.
Bei Artikel-(Vor-)Bestellungen oder Reservierungen ist die Angabe Ihres Namens ebenfalls vertraglich erforderlich. Beim Fehlen der vertraglich erforderlichen Angaben werden wir Ihr Anliegen nicht bearbeiten.

Um das Formular abschicken zu können, müssen Sie
- Ihr Anliegen als Verarbeitungszweck angeben,
- bestätigen, daß Sie mit der Verarbeitung Ihrer Daten zur Erledigung Ihres Anliegens durch uns einverstanden sind und
- bestätigen, daß Sie diese Datenschutzerklärung gelesen und Ihr Widerspruchsrecht gegen die Verwendung Ihrer Daten (dazu Nr.10.Widerspruchsrecht) verstanden haben.

Ihre über das Kontaktformular erhobenen Daten werden von uns nur zur Bearbeitung des von Ihnen als Verarbeitungszweck angegebenen Anliegens verarbeitet. Eine unberechtigte Verwendung für andere Verarbeitungszwecke oder eine Weitergabe an unberechtigte Dritte erfolgt nicht. Durch die Verwendung verschlüsselter Internetverbindungen und weitere technische und organisatorische Maßnahmen schützen wir Ihre Daten auch vor unbeabsichtigtem oder unerlaubtem Zugriff und Verarbeitung.
Wenn zur Erledigung Ihres Anliegens eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erforderlich ist, erfolgt diese Weitergabe nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Nach der Erledigung Ihres Anliegens werden die erhobenen Daten sofort oder gegebenenfalls nach Ablauf der gesetzlich vorgeschriebenen Speicherfrist gelöscht.
Wenn Sie der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch anspielbar widersprechen, also Ihr Widerspruchsrecht (dazu Nr.10.Widerspruchsrecht) in Anspruch nehmen, werden wir ab dem Widerspruch Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten. Der Widerspruch kann nicht ab einem bereits in der Vergangenheit liegenden Zeitpunkt gelten (= nicht rückwirkend gelten). Eine bis zu Ihrem Widerspruch erfolgte rechtmäßige Verarbeitung Ihrer Daten bleibt daher rechtmäßig.
Ihre anderen Betroffenenrechte (dazu Nr.9.Betroffenenrechte) sind selbstverständlich ebenfalls jederzeit gewährleistet.

Wenn Ihre Daten für das von Ihnen gewünschte Anliegen vertraglich notwendig sind, kann diesem Anliegen nach Ihrem Widerspruch oder nach Einforderung von Betroffenenrechten, die in der Folge einem Widerspruch entsprechen, nicht mehr nachgekommen werden.

Auch wenn unsere Webseite und die von Ihnen in das Formular eingegebenen Daten verschlüsselt übertragen werden, möchten wir Sie in Ihrem eigenen Interesse bitten zu bedenken, daß die Kommunikation über das Internet trotz Verschlüsselungstechnik und Paßworten nie vollkommen sicher ist. Sensible Informationen sollten Sie uns auf anderem Wege zukommen lassen.

nach oben

 

4. Telefonate und eMails von Ihnen; Ihr Besuch in unserem Ladengeschäft:

Wenn Sie telefonisch oder per eMail mit uns in Kontakt treten (Kontaktdaten hier unter Nr.1.Verantwortlicher, auf unserer Webseite außerdem auf der Kontaktseite und im Impressum), stellen Sie uns ohne Aufforderung unsererseits durch die bereits erfolgte Personalisierung der von Ihnen verwendeten Technik und Programme unter Umständen mehr personenbezogene Daten zur Verfügung, als zur Erledigung Ihres Anliegens notwendig sind.
Selbstverständlich erstrecken sich Ihre Rechte (siehe unten Nr.9.Betroffenenrechte und Nr.10.Widerspruchsrecht) - insbesondere das in der Datenschutz Grundverordnung Artikel 17 geforderte 'Recht auf Vergessenwerden' - auch auf personenbezogene Daten, die Sie uns von sich aus und gegebenenfalls über die Notwendigkeit der Erfüllung Ihres Anliegens hinaus überlassen haben.

Wenn Sie uns per Telefon kontaktieren und keine Rufnummerunterdrückung aktiviert haben, wird Ihre Telefonnummer auf dem Display unseres Telefons angezeigt. Wenn wir Ihren Anruf nicht sofort entgegennehmen können und Sie Ihre Nummer nicht unterdrückt haben, verwenden wir die 'Anrufprotokoll'-Funktion unseres Telefons, um Sie zurückzurufen. Wir löschen die Anrufproktokolle nicht, da nach 10 Anrufen die alten Protokolle automatisch überschrieben werden.
Wir speichern Ihre Telefonnummer nur auf Ihren ausdrücklichen Wunsch, etwa wenn wir zur Erledigung Ihres Anliegens zurückrufen sollen. Diese Speicherung erfolgt als Notiz auf Papier.

Wenn Sie uns per eMail kontaktieren, senden Sie uns mit Ihrer Anfrage automatisch personenbezogene Daten in Form Ihrer eMail-Adresse und gewöhnlich auch Ihres Namens.
Bei unserem eMail-Programm haben wir das Erzeugen eines automatischen Adressbucheintrages beim Verfassen einer eMail an einen zuvor unbekannten Empfänger deaktiviert. Das heißt nach der Erledigung ihres Anliegens bzw. nach Ablauf der gesetzlichen Speicherfrist löschen wir mit dem Sie betreffenden eMail-Verkehr auch Ihre Kontaktadresse aus unserem eMail-Programm.
Sicherheitskopien werden allerdings erst mit dem Erstellen einer neuen Sicherheitskopie überschrieben. Die Sicherheitskopien sind nicht für betriebsfremde Personen zugänglich und wir stellen sicher, daß im Falle der Verwendung einer Sicherheitskopie, in der Ihre Daten noch vorhanden sind, diese Daten nicht versehentlich wieder aktiviert werden.

Auch direkt bei uns im Laden können Sie unter anderem Artikel (vor-)bestellen oder sich auf die Voranmeldeliste eines Turniers setzen lassen. In den genannten Fällen ist es jeweils aus vertraglichen Gründen erforderlich, daß Sie uns Ihren Namen oder gegebenenfalls Ihr bei uns in Turnieren verwendetes Pseudonym nennen. Gespeichert werden Ihre Daten als Notiz auf Papier.

Sämtliche uns auf elektronischem Wege erreichenden Daten sichern wir wie oben (unter Nr.3.Kontaktformular) beschrieben, nach dem Stand der Technik gegen unerwünschten Zugriff, gegen Manipulation und gegen ungewollte Löschung. Auch bei papiergestützter Speicherung Ihrer Daten stellen wir sicher, daß betriebsfremde Personen keinen Zugriff darauf haben. Wir werden Ihre Telefonnummer oder eMail-Adresse auch nicht für unerwünschte Kontakte nutzen.
Auf welchem Wege uns Ihre personenbezogenen Daten auch erreichen, sie werden nicht an unberechtigte Dritte weitergegeben. Wenn zur Erledigung Ihres Anliegens eine Weiterleitung Ihrer Daten an Dritte erforderlich ist, erfolgt diese Weitergabe nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Nach Erledigung Ihres Anliegens werden die betreffenden eMails und Notizen sofort oder nach Ablauf der gesetzlich vorgeschriebenen Speicherfrist gelöscht, beziehungsweise vernichtet.

Auch wenn Sie als Anbieter oder Dienstleister mit uns in Verbindung treten, werden wir Ihre personenbezogenen Daten mit der datenschutzrechtlich erforderlichen Sorgfalt behandelt.
Auch Sie können uns gegenüber Ihre Betroffenenrechte in Anspruch nehmen, in vielen Fällen wird eine Löschung Ihrer Daten jedoch erst nach Ablauf der gesetzlichen Speicherfrist möglich sein.

nach oben

 

5. Von uns verlinkte Social Media Seiten:

Wir verlinken an verschiedenen Stellen in unserer Webpräsenz Seiten anderer Betreiber, die Social Media Dienste für die Besucher ihrer Seiten anbieten.

Wir verlinken in unseren gelegentlichen Star Wars X-Wing Turnieren direkt auf unsere bei 'T3 - TableTop Turniere - Deutschland' eingetragene Veranstaltung.
T3 benutzt auf seiner Webseite verschiedene eigene Cookies, auf die beim Besuch der Seite jeweils hingewiesen wird. Die von T3 gesetzten Cookies erfassen keine personenbezogenen Daten. In den Veranstaltungs-Einträgen verwendet T3 allerdings auch Google Maps, das beim Besucher sofort Nutzerdaten und, wenn vorhanden bzw. eingeloggt, Account-Daten eines Google-Accounts erfaßt.
Details zu den verschiedenen Cookies, zu den opt-out-Möglichkeiten und zum Zusammenhang von Google Maps und Google-Accounts des Besuchers in den unten verzeichneten Cookie-Richtlinien von T3.

Verantwortlicher der Datenerhebung bei T3 ist:
Althaus.IT
c/o Matthias Althaus
Pfälzerstr. 55a
38112 Braunschweig
Webseite: https://althaus.it
eMail: kontakt@althaus.it
Datenschutzerklärung: https://www.tabletopturniere.de/privacy
Cookie-Richtlinien: https://www.tabletopturniere.de/cookies
Wenn Sie die obenstehenden Adressangaben in die Adresszeile Ihres Browsers kopieren und die jeweiligen Seiten besuchen, verlassen Sie die Webpräsenz von anspielbar.

Wir verlinken auf unserer Webseite an verschiedenen Stellen auf die Einstiegsseite des Wizards-Account. Erst auf den dieser Einstiegsseite nachgeordneten Seiten werden Cookies gesetzt und jeweils darauf hingewiesen.
Neben eigenen Cookies verwendet die Webpräsenz von Wizards auch Cookies, die es Besuchern erlaubt, Inhalte direkt über verschiedene Social Media Seiten wie Pinterest, Twitter, Facebook und YouTube zu teilen. Darüber hinaus verwendet die Seite Google Maps und Google Analytics. Details zu den verschiedenen Cookies und ihren Funktionen in den unten verzeichneten Cookie-Richtlinien von Wizards.
Auf der Wizards-Account-Seite besteht die Möglichkeit, sich einen online-Account für das Sammelkartenspiel 'Magic: The Gathering' zu erstellen. Die Daten, die für das Erstellen dieses Accounts zur Verfügung gestellt werden, gehen an das US-Amerikanische Unternehmen 'Wizards of the Coast', eine Tochter des US-Amerikanischen Unternehmens 'Hasbro'.
Benutzer unter 13 Jahren dürfen ohne schriftliches Einverständnis eines Erziehungsberechtigten keinen Account auf der Seite erstellen.
Siehe dazu auch Nr.8.Online-Spieler-Accounts.

Verantwortlicher der Datenerhebung für Magic: The Gathering ist:
Wizards of the Coast
ATTN: Customer Support
P.O. Box 707
Renton, WA 98057-0707
USA
Telefon: USA/Kanada: (800) 564-1636, andere Länder: (425) 204-8069
Kontakt per Onlineformular: https://wpn.wizards.com/de/kontaktieren-sie-uns
eMail: dpo@hasbro.com (für spezifisch europäische Fragestellungen)
Datenschutzrichtlinie: https://company.wizards.com/de/legal/datenschutzrichtlinie-von-wizards-coast
Nutzungsbedingungen: https://company.wizards.com/de/legal/terms
Zu Cookies auf der Webpäsenz von Wizards: https://company.wizards.com/de/legal/cookies
Wenn Sie die obenstehenden Adressangaben in die Adresszeile Ihres Browsers kopieren und die jeweiligen Seiten besuchen, verlassen Sie die Webpräsenz von anspielbar.

Wir verlinken an verschiedenen Stellen dieser Webpräsenz auch auf die Einstiegsseite des Konami Card Game Network (KCGN). Erst beim Besuch der auf der Einstiegsseite verlinkten Seiten werden Cookies gesetzt und jeweils darauf hingewiesen.
Über diese Einstiegsseite des KCGN kann man auch eine Konami-ID als online Spieler-Account für das Sammelkartenspiel Yu-Gi-Oh! erstellen.
Spieler unter 13 Jahren dürfen sich keinen online Spieler-Account (Konami ID) erstellen, ältere minderjährige Spieler brauchen die Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten, um die Dienste in Anspruch nehmen zu dürfen.
Die Daten, die für das Erstellen eines Online Spieler-Accounts zur Verfügung gestellt werden, gehen an das japanische Unternehmen Konami Digital Entertainment Co., Ltd, eine Tochter der ebenfalls in Japan ansässigen Konami Holdings Corporation.
Siehe dazu auch Nr.8.Online-Spieler-Accounts.

Verantwortlicher der Datenerhebung für Yu-Gi-Oh! ist:
Konami Digital Entertainment Co., Ltd.
9-7-2, Akasaka,
Minato-ku,
Tokio, 107-8324
Japan
eMail: dpo-team@konami.com
Einforderung der Betroffenenrechte: privacynotice@faq.konami.com
Allgemeine Datenschutzerklärung: https://legal.konami.com/games/privacy/de/
Datenschutzhinweis (Analytik), dort auch die Hinweise zu den verwendeten Cookies: https://legal.konami.com/kde/privacy/de/
Datenschutzerklärung zur Konami ID: https://legal.konami.com/games/id/de/
Nutzungsbedingungen: https://cardgame-network.konami.net/policy_de
Wenn Sie die obenstehenden Adressangaben in die Adresszeile Ihres Browsers kopieren und die jeweiligen Seiten besuchen, verlassen Sie die Webpräsenz von anspielbar.

Wenn Sie verhindern möchten, daß beim Besuch von Webseiten Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden, können Sie gewöhnlich in den Einstellungen des von Ihnen verwendeten Browsers das Setzen von Cookies verbieten. Manche Seiten bieten auch eine opt-out-Möglichkeit für Cookies an, mit der dann ein einzelner Cookie gespeichert wird, der nur dazu dient, das Setzen weiterer Cookies dieser Seite zu verbieten.
Wenn Sie Accounts bei Social Media Seiten haben, aber nicht möchten, daß Ihr Besuch bei Seiten, die eine Verbindung zu diesen Social Media Seiten erlauben oder automatisch herstellen (z.B. bei der Verwendung von Google Maps), dort registriert wird, loggen Sie sich vor dem Besuch der Seiten aus dem jeweiligen Account aus.
Weitere Hinweise zu den Möglichkeiten des mehr oder weniger spurlosen Surfens finden Sie in den Anleitungen der meisten handelsüblichen Browser.

nach oben

 

6: Turnierteilnahme bei uns:

Die 'Turnierteilnahme' bei uns betrifft nicht nur Sammelkartenturniere im engeren Sinne, sondern alle offiziellen Sammelkarten-Events, bei denen die Spieler eine Spieler-ID brauchen, sich beim Veranstalter anmelden müssen und die Veranstaltungen durch die Übertragung von Ergebnissen oder reinen Teilnehmerlisten an das Organized Play des Spielveranstalters reportet werden.
Der offizielle Turnierbetrieb ist bei anspielbar der Zweck, für den mit den Namen der Spieler und den Spieler-IDs bei uns die meisten personenbezogenen Daten verarbeitet werden.

Die mehrstelligen Spieler-IDs werden von den Spielherstellern selbst oder, im Auftrag der Hersteller, von den Turnierveranstaltern vergeben. Die Turnierveranstalter erhalten für diesen Zweck bedruckte Karten mit den im Voraus generierten Nummern. Die Ausgabe der Karten an die Spieler ist rein zufällig, durch den Turnierbetrieb werden sie jedoch mit dem Namen eines Spielers verknüpft. Durch diese Verknüpfung werden aus den beliebigen Spieler-IDs personenbeziehbare Datensätze, denn durch zusätzliche Informationen - den Namen des Spielers nämlich - ist mit der Nummer nun eine natürliche Person identifizierbar. Gewöhnlich werden daher bei der Datenübertragung die Namen von den Spieler-IDs getrennt und nur die IDs zusammen mit den Ergebnissen übertragen. Ausnahmen davon stellen die unter Nr.6.c.YGO-Qualifikationen u.a. vorgestellten Qualifikationsturniere und einzelne andere Yu-Gi-Oh!-Turnierformate dar.

Für die Datenschutzerklärung unterscheiden wir zwei Teile des Turnierbetriebs.
Zum einen gibt es den einzelnen Vertrag 'Turnierteilnahme', der auf Wunsch des Spielers durch die Anmeldung zwischen Spieler und Veranstalter geschlossen wird. Dieser Vertrag reicht von der Anmeldung über das regelgerechte Spiel bis zur Preisverteilung und wird mit dem Reporting des erfolgten Turniers beim Spielhersteller, das aus einem Turnier erst ein offizielles Turnier macht, beendet. Dieser Vertrag über eine rechtmäßige Verarbeitung personenbezogener Daten nach Art.6 Abs.1 lit.b, Art.45 Abs.1 und Art.49 Abs.1 lit.b DS-GVO wird unter Nr.6.b.Vertrag Turnierteilnahme näher behandelt, siehe dazu auch die ergänzenden Hinweise unter Nr.6.c.YGO-Qualifikationen u.a. und Nr.6.d.Sonderfall Anfängerturnier.

Zum anderen gibt es den allgemeinen Turnierbetrieb mit unserer aus organisatorischen Gründen erfolgenden, über die Dauer des Einzelvertrages hinausgehende Speicherung der Namen/Pseudonyme und Spieler-IDs in unserer lokalen Datenbank und den in der DS-GVO verankerten Dokumentationspflichten.
Vieles, was zuvor mündlich vereinbart oder erklärt wurde, muß nun von uns der Aufsichtsbehörde gegenüber nachgewiesen werden können, also brauchen wir die Schriftform. Dafür haben wir ein Formular entwickelt (auf unserer Webseite unter Informationen für Spieler > Infos/Einwilligung zu finden), das wir jedem neuen Spieler und jedem 'alten' Spieler, der seit dem 01.03.2018 das erste Mal wieder bei uns spielen will, aushändigen. Zur Dokumentation der Aushändigung muß jeder Spieler uns einmalig den Empfang einer Kopie mit seinem Namen und seiner Unterschrift quittieren.

 nach oben

6.a. anspielbars Formular:

Die Transparenzpflichten in Art.5 und Art.13 der DS-GVO machen es erforderlich, Ihnen die jeweiligen Rechtsgrundlagen, aufgrund derer eine Datenerhebung oder Datenverarbeitung stattfindet, zur Kenntnis zu bringen. Außerdem müssen wir Sie eingehend darüber informieren, wie die Datenverarbeitung erfolgt, an wen wir Ihre Daten während des Verarbeitungsprozesses übertragen (dazu Nr.6.b.Vertrag Turnierteilnahme), wie wir für die Sicherheit Ihrer Daten sorgen und wie lange wir Ihre Daten aufbewahren. Wir müssen Sie auch über Ihre Rechte an Ihren Daten (= Betroffenenrechte) aufklären und nachweisen können, daß wir unseren Informationspflichten nachgekommen sind. Wir holen aus diesem Grund von Ihnen eine schriftliche Quittung ein.
Dafür haben wir seit März 2018 ein Formular auf einem DIN A 4-Bogen, dessen Vorderseite, gegliedert in 4 Abschnitte (s.u.), zum Ausfüllen durch den Spieler gedacht ist und neben den erforderlichen Quittungsangaben (Vorname, Nachname, Spieler-ID und Unterschrift) optionale und gesetzlich erforderliche Einwilligungen, die den Turnierbetrieb betreffen, enthält. Die Rückseite des Formulars bietet uns Platz für die gesetzlich geforderten Informationen zur Datenverarbeitung und zu Ihren Betroffenenrechten.
Jeder Spieler muß bei der ersten Anmeldung zu einem unserer Turniere den Erhalt einer Kopie unseres Formulars quittieren (zu den Ausnahmen siehe Nr.6.c.YGO-Qualifikationen u.a. und Nr.6.d.Anfängerturnier). So erhalten Sie Ihre Informationen, und wir mit Ihrer Unterschrift auf dem bei uns verbleibenden Original den Nachweis über die Aufklärung.

Formularabschnitt 1: Informationen zur verlängerten Speicherung Ihres Namens in der lokalen Spielerdatenbank

Wenn Sie sich zu einem Turnier anmelden, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten (Name/Pseudonym, verknüpft mit Ihrer Spieler-ID) nur für Turnierteilnahmen Ihrerseits in unserer lokalen Spielerdatenbank.
Da Sammelkartenspieler, die sich einmal zum Besuch eines offiziellen Turniers entschlossen haben, der Erfahrung der Spielhersteller nach gewöhnlich wiederholt an Turnieren teilnehmen, bieten die offiziellen Turnierprogramme schon seit vielen Jahren die Möglichkeit, eine lokale Spielerdatenbank anzulegen, aus denen einzelne Spieler bei der Anmeldung in das jeweilige Turnier importiert werden können. Die Namen der Spieler blieben also schon in der Vergangenheit in der lokalen Spielerdatenbank, bis die Spieler die Löschung ihres Namens verlangten.
Diese Speicherung, die insofern verlängert ist, als sie über die Dauer der eigentlichen Turnierteilnahme hinaus erfolgt, dient nur dazu, die Spieler bei einem erneuten Besuch zügig in das Turnier eintragen zu können, ohne daß die Gefahr besteht, während des Turniers noch Schreibfehler der Anmeldung korrigieren zu müssen - denn natürlich haben Sie ein verbrieftes Recht darauf, daß wir Ihre Daten korrekt speichern.

Die Daten der Spieler über die Dauer eines Turniers hinaus für weitere Turnierbesuche der Spieler in unserer lokalen Spielerdatenbank zu speichern, steht zwar nicht in Konflikt zu dem in Art.5 Abs.1 lit.b DS-GVO genannten Grundsatz der Zweckbindung, da die Daten nur wiederholt für den selben Zweck verarbeitet werden, die Daten mit der Speicherung aber über die eigentliche Vertragsdauer des einzelnen Turniers hinaus zu speichern und zudem eine regelmäßige Löschung nicht vorzusehen, widerspricht jedoch dem in Art.5 Abs.1 lit.c DS-GVO genannten Grundsatz der Datenminimierung. Wir begründen deshalb die verlängerte Speicherung mit unserem berechtigten Interesses an einer reibungslosen Turnieranmeldung (das dem Interesse und den Grundrechten und Grundfreiheiten der Spieler nicht entgegen stehen sollte), also mit Art.6 Abs.1 lit.f DS-GVO.

Über diese Rechtsgrundlage der verlängerten Speicherung Ihrer Daten in unserer lokalen Spielerdatenbank, über die Tatsache, daß wir eine regelmäßige Löschung der Einträge in der Datenbank nicht vorsehen und daß Ihre Betroffenenrechte und Ihr Widerspruchsrecht (dazu Nr.9.Betroffenenrechte und Nr.10.Widerspruchsrecht) jederzeit gewährleistet sind, informieren wir Sie in Abschnitt 1 unseres Formulars.

Formularabschnitt 2: Empfohlene Pseudonymisierung Ihres Namens für den Turnierbetrieb

Es gibt - unserer Einschätzung nach - insbesondere zwei datenschutzrechtlich empfindliche Punkte beim Turnierbetrieb. Einer davon ist die öffentliche Natur (s.u.) der 'Turnierzettel' - unser inoffizieller Sammelbegriff für die während eines Turniers anfallenden Ausdrucke von Teilnehmerlisten, Paarungen, Ergebnislisten u.a., die für den ordnungsgemäßen Turnierbetrieb erforderlich sind. >> Hier geht es zu Punkt 2.
Daher nutzen wir Abschnitt 2 des Formulars, um jedem Spieler die Wahl des schon erwähnten Pseudonyms zu ermöglichen, das - sofern Sie die Pseudonymisierung wünschen - bei anspielbar anstelle Ihres Namens im Turnierbetrieb verwendet wird.

Da alle Teilnehmer von den Turnierpaarungen und von Ergebnislisten Kenntnis nehmen können müssen, werden sie während der Veranstaltung allgemein sichtbar ausgehängt. Damit ist jedoch zugleich die Möglichkeit gegeben, daß Dritte ohne unser Wissen oder unsere Erlaubnis die kompletten 'Turnierzettel' oder wesentliche Teile davon kopieren und sie - auch über das Internet - weiter verbreiten. Diese Verbreitung entzieht sich leider unserer Einflußnahme.
Um Ihnen zu ermöglichen, Ihre Privatsphäre auch in solchen Fällen zu schützen, empfehlen wir allen Spielern die Erstellung eines Pseudonyms (zu den Ausnahmen siehe Nr.6.c.YGO-Qualifikationen u.a.).

Das Formular bietet Ihnen die Möglichkeit, uns vor Ihrer ersten Turnierteilnahme Ihre Entscheidung zur Wahl eines Pseudonyms vorzulegen, selbstverständlich können Sie aber auch auf die Verwendung eines Pseudonyms verzichten.
Sie können im Turnierbetrieb wahlweise
- Ihren Namen oder
- Ihren zu Vorname und Anfangsbuchstabe des Nachnamen verkürzten Namen oder
- ein frei gewähltes Pseudonym verwenden.

Wenn Sie uns darauf hinweisen, berichtigen wir etwaige Schreibfehler selbstverständlich sofort, und natürlich können Sie Ihre Entscheidung zur Namenswahl auch jederzeit ändern.

Weitere Hinweise:
Es hat sich herausgestellt, daß bei jedem Programm-Update des Magic-Turnierprogramms Wizards Event Reporter (WER) die bei uns lokal in die Spielerdatenbank als Namen eingetragenen Pseudonyme bei Spielern mit einem Online-Account von Wizards mit dem im Online-Account verwendeten Namen überschrieben werden. Da wir zum Schutz Ihrer Daten nur während der Turniere auf die Spielerdatenbank zugreifen, ist es uns nicht möglich, nach jedem Update von WER die überschriebenen Pseudonyme wieder herzustellen.
Wenn Sie als Magic-Spieler mit einem Online-Account von Wizards (siehe Nr.8.Online-Spieler-Accounts) auf die Verwendung eines Pseudonyms Wert legen, möchen wir Sie bitten, jeweils bei der Turnieranmeldung zu prüfen oder nachzufragen, ob in unserer lokalen Datenbank noch Ihr bei uns gewähltes Pseudonym steht oder Ihr in Ihrem Online-Account verwendeter Name. Wir korrigieren gerne umgehend einen nicht gewünschten Eintrag.

Etwas Ähnliches passiert auch bei Yu-Gi-Oh!-Spielern mit einem Online-Account von Konami (siehe Nr.8.Online-Spieler-Accounts). Da wir bei Yu-Gi-Oh! die Turniere mit dem lokal arbeitenden Programm KTS (Konami Tournament Software) abhalten, erfolgt diese automatische Ergänzung der Spieler-ID mit dem im Online-Account vorliegenden Namen allerdings erst während des Reportings durch Hochladen der von KTS erzeugten Turnierdatei in KCGN (Konami Card Game Network). Der während des Reportings aus dem Online-Account importierte Name kann nicht geändert oder gelöscht werden, da die Turnierdaten nach dem Reporting gegen Änderungen gesichert sind.

Beachten Sie bitte außerdem, daß bei der Teilnahme an einem Yu-Gi-Oh!-Qualifikationsturnier die Verwendung eines Pseudonyms nicht möglich ist (siehe Nr.6.c.YGO-Qualifikationen u.a.).

Formularabschnitt 3: Nur für Yu-Gi-Oh!: optionale Einwilligung zur Weitergabe des Namens an JOKMOK

JOKMOK - in seiner Funktion als deutscher Vertreter des Yu-Gi-Oh! Organized Play - sammelt im Auftrag von Konami die personenbezogenen Daten neuer turnierinteressierter Spieler von den Turnierveranstaltern.
JOKMOK sammelt diese Daten ausschließlich zu statistischen Zwecken und gibt nur die Statistiken, also keine personenbezogenen Daten, an Konami weiter. Bei JOKMOK ist keine regelmäßige Löschung der von den Turnierveranstaltern übermittelten Daten vorgesehen.

Diese für die Turnierteilnahme nicht erforderliche Weiterleitung Ihrer personenbezogenen Daten ist nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung rechtmäßig, also nach Art.6 Abs.1 lit.a DS-GVO.

Wenn Sie es wünschen, können Sie uns als neuer Yu-Gi-Oh!-Turnier-Spieler diese Einwilligung auf unserem Formular erteilen oder sie ausdrücklich verbieten.
Die Einwilligung ist freiwillig, die Teilnahme an unseren Turnieren ist unabhängig von einer Zustimmung oder Ablehnung der Weitergabe Ihrer Daten an JOKMOK.
Ohne eine ausdrückliche Einwilligung des Spielers - also wenn Sie es verbieten oder keine der beiden Möglichkeiten "'darf'/ 'darf nicht' weitergeleitet werden" markieren - werden von uns keine Daten von Ihnen an JOKMOK weitergegeben.

Eine erteilte Einwilligung können Sie selbstverständlich jederzeit widerrufen. Dieser Widerruf ist ab sofort gültig, jedoch nicht rückwirkend. Das bedeutet, daß etwaig vor Ihrem Widerruf erfolgte rechtmäßige Verarbeitungen (auch Weitergaben) Ihrer Daten rechtmäßig bleiben. Im Falle eines Widerrufs nach Weitergabe Ihrer Daten, geben wir Ihren Widerruf und damit einen Löschauftrag auch an JOKMOK weiter.
Auch Ihre anderen Betroffenenrechte sind jederzeit gewährleistet.

Formularabschnitt 4: erforderliche Einwilligung eines Erziehungsberechtigten bei Spielern unter 16 Jahren

Spieler unter 16 Jahren Die für Spieler unter 16 Jahren vor der Turnieranmeldung nach Art.8 Abs.1 DS-GVO erforderliche Einwilligung eines Erziehungsberechtigten kann man am Ende unseres Formulars erteilen. Näheres dazu unter Nr.7.Spieler unter 16 Jahren.

Datensicherheit und Löschfristen:

Selbstverständlich werden wir Ihre in unserer lokalen Spieler-Datenbank befindlichen Daten nur dann turniermäßig verarbeiten, wenn Sie auch wirklich bei uns spielen. Wir schützen unsere Spieler-Datenbank und ihren Inhalt nach dem Stand der Technik gegen unerwünschten Zugriff, gegen Manipulation und gegen ungewollte Löschung.
Ebenso sorgfältig schützen wir unser Spieler-Archiv mit den unterschriebenen Formularen, die ja auch Ihren Namen und Ihre Spieler-ID enthalten, sowie ein etwaig von Ihnen gewähltes Pseudonym, dessen Verwendung wir für den Turnierbetrieb empfehlen. Sie werden von uns sicher verwahrt und vor dem Zugriff Unbefugter geschützt, um auch hier Manipulationen oder ungewollte Vernichtung zu verhindern.

Eine regelmäßige Löschung der Daten aus der Spieler-Datenbank oder eine regelmäßige Vernichtung der Formulare im Spielerarchiv ist von uns nicht vorgesehen.

Betroffenenrechte und Turnierteilnahme:

Im Folgenden werden nur die Betroffenenrechte betrachtet, die Ihre Teilnahmemöglichkeit an einem Turnier beeinflussen, alle in Art.13 Abs.2 lit.b-d DS-GVO genannten Betroffenenrechte finden Sie in dieser Datenschutzerklärung unter Nr.9.Betroffenenrechte.

Um Ihre Betroffenenrechte in Anspruch zu nehmen, können Sie uns einfach im Laden, gerne auch während eines Turniers, an dem Sie teilnehmen, ansprechen, je nach Betroffenenrecht setzen wir Ihre Aufforderung sofort um oder beginnen umgehend mit der Umsetzung. Das ist für Sie natürlich kostenfrei.
Wenn Sie für die Einforderung Ihrer Betroffenenrechte über andere Kanäle mit uns Kontakt aufnehmen, müssen wir sichergehen können, daß es sich bei Ihnen um die betroffene Person, bzw. den Erziehungsberechtigten der betroffenen Person unter 16 Jahren handelt, sonst können wir nicht tätig werden.

Bei
- Inanspruchnahme Ihres jederzeit einzufordernden Rechtes auf Widerruf einer erteilten Einwilligung,
- bei Widerspruch gegen die Verarbeitung (dazu Nr.10.Widerspruchsrecht),
- bei Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie
- beim Verlangen der Löschung Ihrer Daten (zu allen Punkten auch Nr.9.Betroffenenrechte)
werden wir Ihren Eintrag in der Spielerdatenbank löschen und mit einem Sperrvermerk auf dem von Ihnen quittierte Formular in unserem Spielerarchiv sicherstellen, daß Ihre Daten bis zur Löschung Ihres Eintrages in sämtlichen Sicherheitskopien nicht mehr verarbeitet werden. Danach wird auch Ihr Formular vernichtet.

Da sämtliche Betroffenenrechte, insbesondere auch Lösch- und Einschränkungsaufforderungen, zwar ab sofort aber nicht rückwirkend gelten, bleiben vor Ihrer Einforderung erfolgte, rechtmäßige Verarbeitungen und Weitergaben Ihrer Daten rechtmäßig.
Bei einer bereits vor Ihrer Einforderung erfolgten Weitergabe Ihrer Daten aufgrund einer Einwilligung (etwa bei Yu-Gi-Oh!-Spielern, die in eine Weiterleitung ihres Namens an JOKMOK eingewilligt hatten) oder aufgrund der vertraglichen Weitergabe während des Turnierbetriebs (dazu hier im Anschluß Nr.6.b.Vertrag Turnierteilnahme), werden wir Ihre Aufforderungen auch an die jeweiligen Empfänger Ihrer Daten weitergeben. Die Spielhersteller haben uns versichert, die durch die DS-GVO garantierten Betroffenenrechte ebenfalls zu respektieren und bei Einforderung der Betroffenenrechte in vergleichbarer Art tätig zu werden, wie europäische Unternehmen das tun würden.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken oder Widerspruch dagegen einlegen oder die Löschung Ihrer Daten verlangen, werden Ihre Daten aus unserer Spieler-Datenbank gelöscht.
Wenn Ihre Daten aus unserer Spieler-Datenbank gelöscht sind, können Sie nicht mehr an einem unserer Turniere teilnehmen.
Zu den Folgen der Inanspruchnahme Ihrer Rechte siehe auch Nr.11.Folgen.

 nach oben

6.b: Der Vertrag 'Turnierteilnahme':

Bei unseren offiziellen Sammelkartenveranstaltungen (hier kurz 'Turniere') ist die Nennung des Namens für Sie als Spieler zur Erfüllung des von Ihnen gewünschten Vertrags 'Turnierteilnahme' (kurz 'vertraglich') zur eindeutigen Identifizierung erforderlich. Die Verarbeitung Ihrer für die Turnierteilnahme erforderlichen personenbezogenen Daten durch den Turnierbetrieb ist damit nach Art.6 Abs.1 lit.b DS-GVO rechtmäßig.

Durch Ihr Eingehen des Vertrages 'Turnierteilnahme' akzeptieren Sie ihn im Ganzen, auch wenn Sie vorzeitig aus dem Turnier ausscheiden.

Wie oben unter Nr.6.a.anspielbars Formular erwähnt, bieten wir den Sammelkartenspielern für den Turnierbetrieb die Verwendung eines Pseudonyms an.
Dazu folgende Bemerkungen:

Magic: The Gathering:
Wenn Sie als Magic-Spieler einen Online-Spieler-Account besitzen, wird Ihr in Ihrem Online-Account eingetragener Name bei der Turnieranmeldung bereits nach Eingabe der Spieler-ID vom WER (Wizards Event Reporter) automatisch ergänzt und - sofern noch nicht vorhanden - in die lokale Spielerdatenbank integriert, siehe dazu Nr.8.Online-Spieler-Accounts.
Vor Turnierbeginn kann dieser automatisch ergänzte Name auch zu einem gewünschten Pseudonym geändert werden. Beachten Sie aber bitte folgendes:
Es hat sich herausgestellt, daß bei jedem Programm-Update des Magic-Turnierprogramms Wizards Event Reporter (WER) die bei uns lokal als Namen eingetragenen Pseudonyme wieder mit den in einem vorhanden Online-Account verwendeten Namen überschrieben werden. Da wir zum Schutz Ihrer Daten nur während der Turniere auf die Spielerdatenbank zugreifen, ist es uns nicht möglich, nach jedem Update von WER die überschriebenen Pseudonyme wieder herzustellen.
Wenn Sie als Magic-Spieler mit einem Online-Account von Wizards auf die Verwendung eines Pseudonyms Wert legen, möchen wir Sie bitten, jeweils bei der Turnieranmeldung zu prüfen oder nachzufragen, ob in unserer lokalen Datenbank noch Ihr bei uns gewähltes Pseudonym steht oder Ihr in Ihrem Online-Account verwendeter Name. Wir korrigieren gerne umgehend einen nicht gewünschten Eintrag.

Yu-Gi-Oh!:
Da wir bei Yu-Gi-Oh! die Turniere mit dem lokal arbeitenden Programm KTS (Konami Tournament Software) abhalten, erfolgt eine automatische Ergänzung der Spieler-ID mit dem Konami durch einen Online-Account vorliegenden Namen dort erst durch das Reporting bei Übertragung der Turnierdatei in KCGN (Konami Card Game Network). Siehe dazu auch Nr.8.Online-Spieler-Accounts.
Der während des Reportings aus dem Online-Account importierte Name kann nicht geändert oder gelöscht werden, da die Turnierdaten nach dem Reporting gegen Änderungen gesichert sind.

Verarbeitungsprozesse im Turnierbetrieb:

Der Vertrag 'Turnierteilnahme' umfaßt folgende Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten:

Mit der erfolgreichen Übertragung der Turnierdatei, dem ordnungsgemäßen Reporting, ist der Vertrag 'Turnierteilnahme' erfüllt.

Übertragung Ihrer Daten in ein Drittland:

Die zum Vertrag 'Turnierteilnahme' gehörende Datenübertragung durch das Reporting des Turniers ist - unserer Ansicht nach - der zweite datenschutzrechtlich empfindliche Punkt beim Turnierbetrieb, da es sich bei den Spielherstellern von Yu-Gi-Oh! und Magic um internationale Firmen mit Hauptsitz in Drittländern handelt. >> Hier geht es zu Punkt 1.
Allerdings handelt es sich in den meisten Fällen des Reportings nicht um die Weitergabe personenbezogener Daten, sondern um die Weitergabe von Turnierdateien, die auf Turnierergebnisse und personenbeziehbare SpielerIDs (s.o.) gekürzt worden sind. Nur in den über KCGN (Konami Card Game Network) in das Organized Play Netzwerk von Konami/Yu-Gi-Oh! reporteten Turnierergebnissen sind durch das Reporting die Namen enthalten, die der Spielhersteller schon zuvor über die Einrichtung eines Online-Accounts durch die Spieler selbst erhalten hat. Siehe Nr.6.c.YGO-Qualifikationen u.a. und Nr.8.Online-Spieler-Accounts. Zu den Ausnahmen siehe Nr.6.c.YGO-Qualifikationen u.a..

Bei einem Drittland handelt es sich um einen nicht zur EU gehörenden Staat, in dem folglich die DS-GVO nicht umgesetzt worden ist. Da auch andere Staaten ein Datenschutzniveau pflegen, das dem der EU gleichwertig (= angemessen) ist, kann die EU-Kommission diese Staaten durch einen Angemessenheitsbeschluß einem EU-Mitglied datenschutzrechtlich gleichstellen (Art.45 Abs.2 DS-GVO).

Bei Yu-Gi-Oh! wird das Organized Play Netzwerk vom Hersteller, der internationalen Firma Konami, die ihren Hauptsitz in Japan hat, unterhalten.
Für den Datenverkehr der EU mit Japan gilt seit Februar 2019 ein Angemessenheitsbeschluß der EU-Kommission.
Die Datenübertragung erfolgt in diesem Falle rechtmäßig nach Art.6 Abs.1 lit.b und Art.45 Abs.1 DS-GVO.

Bei Magic: The Gathering wird das Organized Play Netzwerk von dem Hersteller, der internationalen Firma Wizards of the Coast/Hasbro, die ihren Hauptsitz in den USA hat, unterhalten.
Der Angemessenheitsbeschluß für die USA ist bisher limitiert auf das informelle 'EU-US Privacy Shield', dessen Mitglied man als US-Amerikanische Firma werden kann, wenn man die datenschutzrechtlichen Anforderungen für eine Mitgliedschaft erfüllt.
Wizards of the Coast/Hasbro ist kein Mitglied des Privacy Shield.

Die Übertragung Ihrer Daten in das Organized Play Netzwerk von Wizards beim Reporting von Magic-Turnieren ist auch ohne Angemessenheitsbeschluß rechtmäßig, da die Übertragung Teil des Vertrages 'Turnierteilnahme' ist und der Vertrag durch Ihre Anmeldung zum Turnier auf Ihren Wunsch zwischen dem Verantwortlichen (= anspielbar) und dem Betroffenen (= Spieler) geschlossen wurde. Damit handelt es sich um eine zur Erfüllung eines Vertrages rechtmäßig erfolgende Datenübertragung in ein Drittland ohne Angemessenheitsbeschluß (= Datenübertragung nach Art.49 Abs.1 lit.b DS-GVO).
Wizards hat uns versichert, daß die Datenerhebung und Datenübermittlung im Rahmen des Turnierbetriebs sowie weitere, uns gegenüber nicht genauer erklärte Datenauswertungen, die der Spielhersteller nach der Datenübertragung vornimmt, auch nach der aktuellen Gesetzgebung, also seit Inkrafttreten der DS-GVO am 25.05.2018, in datenschutzrechtlich unbedenklicher Form erfolgt. Auch die Umsetzung weitergeleiteter Betroffenenrechte der Spieler sei jederzeit gewährleistet.
Die Datenübertragung erfolgt in diesem Falle also rechtmäßig nach Art.6 Abs.1 lit.b und Art.49 Abs.1 lit.b DS-GVO.

Empfänger Ihrer Daten:

Beide Spielhersteller haben in Deutschland ansässige Verantwortliche, die auch unsere direkten Ansprechpartner sind. Sowohl Wizards of the Coast als auch Konami bieten zudem Kontaktadressen für EU-datenschutzrechtliche Fragen und Einforderungen von Betroffenenrechten an.

Magic: The Gathering:

Die deutsche Organized Play Abteilung von Magic: The Gathering ist

WPN Germany / Wizards of the Coast
Hasbro Deutschland GmbH
Dreieich Plaza 2 A
63303 Dreieich
Telefon: 06103 3011-333
Telefax: 06103 3011-5339
eMail: wpn@hasbro.de
Webseite: https://www.wizards.com/

Ansprechpartner zur Datenerhebung bei Wizards of the Coast ist

Wizards of the Coast
ATTN: Customer Support
P.O. Box 707
Renton, WA 98057-0707
USA
Telefon: USA/Kanada: (800) 564-1636, andere Länder: (425) 204-8069
Kontakt per Onlineformular: https://wpn.wizards.com/de/kontaktieren-sie-uns
eMail-Kontakt für spezifisch europäische Fragestellungen: DPO@hasbro.com
Datenschutzerklärung: https://company.wizards.com/de/legal/datenschutzrichtlinie-von-wizards-coast
Wenn Sie die obenstehenden Adressangaben in die Adresszeile Ihres Browsers kopieren und die jeweiligen Seiten besuchen, verlassen Sie die Webpräsenz von anspielbar.

Yu-Gi-Oh!:

der deutsche Beauftragte des Organized Play von Yu-Gi-Oh! ist

JOKMOK event & promotion GmbH
Yu-Gi-Oh! Organized Play
Alte Schnapsfabrik - Am Deich 86
28199 Bremen
Telefon: 0421 57202-0
Telefax: 0421 57202-27
eMail: info@jokmok.de
Webseite: https://www.jokmok.de/
Datenschutzerklärung: https://www.jokmok.de/datenschutzerklaerung/

Verantwortlicher der Datenerhebung bei Konami ist

Konami Digital Entertainment Co., Ltd.
9-7-2, Akasaka,
Minato-ku,
Tokio, 107-8324
Japan
eMail-Kontakt Datenschutzbeauftragter: dpo-team@konami.com
Einforderung der Betroffenenrechte: privacynotice@faq.konami.com
Datenschutzerklärung: https://legal.konami.com/games/id/de/
Wenn Sie die obenstehenden Adressangaben in die Adresszeile Ihres Browsers kopieren und die jeweiligen Seiten besuchen, verlassen Sie die Webpräsenz von anspielbar.

Datensicherheit und Löschfristen:

Während des Turnierbetriebs werden 'Turnierzettel' wie Teilnehmerlisten und Paarungslisten rundenweise offen ausgehängt und sind somit für jeden, auch Dritte einsehbar. Wir können nicht sicherstellen, daß keine Kopien (komplett oder teilweise) dieser 'Turnierzettel' angefertigt und weiterverbreitet werden - unter Umständen auch über das Internet.
Nach der Runde werden die 'Turnierzettel' der Runde in Verwahrung genommen, nach dem Reporting werden alle 'Turnierzettel' der jeweiligen Veranstaltung vernichtet und die lokal gespeicherten, vollständigen Turnierdaten gelöscht. Zu Ausnahmen davon siehe Nr.6.c.YGO-Qualifikationen u.a..

Für die Namen/Pseudonyme und die Spieler-IDs in unserer lokalen Spieler-Datenbank und für die ausgefüllten Formulare/Einwilligungen in unserem Spielerarchiv ist von uns keine regelmäßige Löschung/Vernichtung vorgesehen. Durch technische und organisatorische Maßnahmen stellen wir jedoch sicher, daß Unbefugte weder auf elektronisch noch auf papieren bei uns gespeicherte Daten Zugriff haben und eine unauthorisierte oder ungewollte Verarbeitung, Änderung oder Löschung ausgeschlossen ist.

Die elektronischen Datenübertragungen beim Reporting erfolgen stets über gesicherte Internetverbindungen, die Übertragungsprogramme der Spielhersteller sind paßwortgeschützt und verschlüsselt.

Bei Magic sind die mit WER (Wizards Event Reporter) in das Organized Play Netzwerk von Wizards übertragenen pseudonymisierten Turnierdaten in einer archivierten (nicht mehr veränderbaren) Version noch sechs Monate lang aufrufbar. Wir gehen davon aus, daß sie vom Spielhersteller danach gelöscht oder zumindest gesperrt werden.
Die Archiv-Version der noch zugänglichen Turnierdateien enthalten das Turnierdatum, lesbaren Daten von Spielern und Ergebnissen allerdings nur, wenn sich auch die lokale Datenbank auf dem selben Rechner befindet.

Bei Yu-Gi-Oh! wird die Turnierdatei beim Reporting aus dem lokalen Turnierprogramm KTS (Konami Tournament Software) online in KCGN (Konami Card Game Network) übertragen und dabei auf Spielernummern und Ergebnisse gekürzt. Spieler-IDs von Spielern mit Online-Account werden in KCGN allerdings wieder um den im Online Account des betreffenden Spielers eingetragenen Namen ergänzt.
Die Dateien sind in einer archivierten Version auch noch Jahre später in KCGN aufrufbar. Eine Löschung ist unseres Wissens von Konami nicht vorgesehen.

Da wir die Aufbewahrungszeiten der übertragenen Daten bei den Spielherstellern bisher nicht genau kennen, leiten wir bei allen Spielern die Inanspruchnahme der Betroffenenrechte auch an den jeweiligen Spielhersteller (Wizards of the Coast oder Konami, ggf. nebst JOKMOK) weiter, um etwaig dort noch in Turnierdateien gespeicherte Daten in der von Ihnen gewünschten Weise behandeln zu lassen.

 nach oben

6.c: ergänzende Datenschutzhinweise für Yu-Gi-Oh!-Qualifikationen und einzelne andere Turniere Datenschutzhinweise:

Wie oben unter Nr.6.b.Vertrag Turnierteilnahme dargelegt, werden bei unseren Yu-Gi-Oh!-Veranstaltungen beim Reporting der Turniere normalerweise nur die auf die Spieler-ID (Cossy-Nummer) und die Ergebnisse gekürzten Turnierdateien weitergeleitet.

Das korrekte Reporting bei Qualifikationen (wie WCQ Regionals und LLDS) und einigen, aus technischen Gründen nicht von uns in das Organized Play Netzwerk von Konami übertragbaren Turnieren (wie Tag Duels) erfordert jedoch die Weitergabe der kompletten Turnierdateien, also Name/Pseudonym, Spieler-ID und Ergebnisse, an JOKMOK, den deutschen Verantwortlichen von Konami, der die Daten wiederum an Konami weitergibt.
Um den Yu-Gi-Oh!-Spielern zu verdeutlichen, bei welchen Veranstaltungen von uns ungekürzte Spielerdaten weitergegeben werden und wo sie schließlich landen, hier einige ergänzende, den Datenschutz bei diesen speziellen Yu-Gi-Oh!-Veranstaltungen betreffende Hinweise. Die betreffenden Turniere werden von uns jeweils bereits bei der Ankündigung mit einem oder mehreren zutreffenden der unten genannten Hinweisen gekennzeichnet.

Weitergabe von Spielerdaten bei Locals/nicht-kompetitiven Turnieren (siehe unten Datenschutzhinweis 2):

 anspielbarWeitergabe von Spielerdaten JOKMOKWeitergabe von Spielerdaten Konami/Yu-Gi-Oh! Organized Play Netzwerk 

Weitergabe von Spielerdaten bei Qualifikationen (siehe unten Datenschutzhinweis 2, Datenschutzhinweis 3 und Datenschutzhinweis 4):

 anspielbarWeitergabe von Spielerdaten JOKMOKWeitergabe von Spielerdaten KonamiWeitergabe von Daten qualifizierter Spieler Yu-Gi-Oh!-Webseite 

 Datenschutzhinweis 2Datenschutzhinweis 2 Datenschutzhinweis 2: Weitergabe als komplette KTS-Datei Datenschutzhinweis 2

Muster KTS-Standing

Die im lokalen Turnierprogramm (KTS) erzeugte Turnierdatei mit allen eingetragenen Daten des Turniers - also mit Namen/Pseudonymen, Spieler-IDs und Ergebnissen aller Teilnehmer - wird per eMail von uns an JOKMOK weitergegeben.
Nur bei lokalen Turnieren können Pseudonyme verwendet werden (z.B. Tag Duel Turniere).

 Datenschutzhinweis 3Datenschutzhinweis 3Datenschutzhinweis 3 Datenschutzhinweis 3: Keine Verwendung von Spieler-Pseudonymen Datenschutzhinweis 3

Muster Ausweis-ID

Wir richten regelmäßig Qualifikationsturniere aus, vor allem WCQ Regionals (World Championship Qualifiers Regionals), LLDS (Local Legend Duelist Series) und National Trials.
Bei Qualifikationsturnieren darf von den Spielern nur ihr Name - also kein Pseudonym - für den Turnierbetrieb verwendet werden. Die Namen der Spieler erscheinen auf allen 'Turnierzetteln' der Veranstaltung.
Da die Turnierdatei gewöhnlich an JOKMOK weitergegeben wird (siehe Datenschutzhinweis 2) und nicht direkt von uns in das KCGN (Konami Card Game Network) reportet wird, werden auch personenbezogenen Daten (nämlich die Namen) aller Teilnehmer an JOKMOK weitergegeben.
Die Spieler-IDs und die auf Vorname und den Anfangsbuchstaben des Nachnamens gekürzten Namen von qualifizierten Spielern werden nach den Qualifikationen auch auf der Webseite von Konami/Yu-Gi-Oh! veröffentlicht, mindestens so lange, bis das Folge-Turnier/End-Turnier der Reihe abgeschlossen ist.

 Datenschutzhinweis 4Datenschutzhinweis 4Datenschutzhinweis 4Datenschutzhinweis 4 Datenschutzhinweis 4: Weitergabe weiterer persönlicher Daten Datenschutzhinweis 4

Muster Kontaktdaten

Dies betrifft nur Turniersieger, bzw. qualifizierte Spieler einiger ausgewählter Qualifikationsturniere wie National Trials.
Gewinne/Qualifikationen können von dem jeweiligen Spieler nur bei Weitergabe aller Kontaktdaten in Anspruch genommen werden, damit Preise und/oder Einladungen zum Folgeturnier zugeschickt werden können.
Da die personenbezogenen Daten nach Abschluß des Turniers von uns über JOKMOK an Konami weitergeleitet werden (siehe oben Nr.6.b.Vertrag Turnierteilnahme), holen wir in diesen Fällen von dem Sieger/den qualifizierten Spielern neben den Kontaktdaten auch eine Einwilligung zur Weiterleitung der Daten nach Japan ein.

Turnieranmeldungen bei Qualifikationen:

Für Qualifikationsturniere legen wir jeweils eine eigene Spielerdatenbank an. Daher gibt es bei einem Qualifikationsturnier keine verlängerte Speicherung der Spielerdaten für eine weitere Turnierteilnahme in der allgemeinen Spielerdatenbank, denn wir verarbeiten die Daten ausschließlich für den einen eingegangenen Vertrag 'Turnierteilnahme' und löschen die Daten nach der uns von Konami auferlegten Aufbewahrungsfrist komplett.
Deswegen verzichten wir bei diesen Turnieren auch auf unser Formular für neue Spieler und klären bei diesen Formaten durch Aushang, Aufsteller und in den Turnier-Ankündigungen auf dieser Webseite über die Verarbeitung und Weitergabe der personenbezogenen Daten sowie die Löschfristen bei dem jeweiligem Turnier auf.
Wir gehen davon aus, daß die Turnierteilnahme, die nur durch Zahlung der Startgebühr und Abgabe einer namentlich und mit Spieler-ID gekennzeichneten Deckliste möglich ist, eine eindeutige Willenserklärung der Spieler ist, uns die Verarbeitung und Weiterleitung ihrer Daten für dieses eine Turnier zu erlauben.

Spieler unter 16 Jahren Erstmalig bei uns zum Qualifikationsturnier antretende Spieler unter 16 Jahren müssen uns eine elterliche Einwilligung vorlegen, diese muß aber nicht auf unserem Formular erfolgen. Es reicht eine formlose, einmalig geltende Einwilligung, die
- den Namen und den Tag des Turniers,
- den Ort der Veranstaltung, sowie
- den Namen des Spielers
enthalten muß, etwa nach folgendem Muster:

Spieler unter 16 Jahren Ich erlaube meinem Kind
Karsten Lege jr.
am 01.04.2018
am National Trial
bei anspielbar, Oldenburg
teilzunehmen.
Unterschrift: Karsten Lege senior

Spieler unter 16 Jahren Diese Einwilligung wird mit den Turnierunterlagen archiviert und nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist für die Turnierunterlagen mit ihnen vernichtet.
Möchte der junge Spieler allerdings nicht nur beim Qualifikationsturnier sondern danach wiederholt bei uns Locals spielen, ist das Ausfüllen der Einwilligung auf unserem Formular sinnvoll.

Löschfristen:

Zum ordnungsgemäßen Turnierbetrieb gehört bei Qualifikationen aus Referenzgründen auch die Aufbewahrung sämtlicher Turnierunterlagen bis zum Ende des Folgeturniers. Die jeweiligen Termine werden uns von Konami vorgegeben.
Auf Anfrage erteilen wir Ihnen gerne Auskunft über die Aufbewahrungsfristen bei einem bestimmten Turnier, an dem Sie oder Ihr Kind unter 16 Jahren teilnehmen.

Bei den Turnierunterlagen handelt es sich zum einen um die 'Turnierzettel' und die Turnierdatei, wie sie vergleichbar auch bei unseren gewöhnlichen Turnieren anfallen (dazu oben Nr.6.b.Vertrag Turnierteilnahme), allerdings sämtlich mit den Namen der Spieler, nicht mit Pseudonymen. Dazu kommen die von den Spielern abgegebenen Decklisten, die ebenfalls den Namen und die Spieler-ID des Verfassers enthalten, Einwilligungen der Erziehungsberechtigten bei neuen Spielern unter 16 Jahren, sowie die von uns eigens für das jeweilige Turnier angelegte Spielerdatenbank.
Nach Ende der Aufbewahrungsfrist werden alle diese Daten vernichtet.

Die vollständige Turnierdatei (Namen, Spieler-IDs und Ergebnisse) wird zum Reporting per gesicherter eMail-Verbindung an JOKMOK weitergeleitet und von JOKMOK an Konami weitergegeben. JOKMOK und Konami haben bei diesen Turnierdateien unter Umständen keine regelmäßige Löschung vorgesehen.
Die Spieler-IDs und abgekürzten Namen qualifizierter Spieler werden auch auf der Konami-Webseite veröffentlicht. Dort bleiben sie mindestens bis zum Ende des Folgeturniers, meist sogar bis zum Ende der jeweiligen Saison allgemein zugänglich.

 nach oben

6.d: Sonderfall 'Anfängerturnier' und 'Ferienpass-Turnier':

Spieler unter 16 Jahren Ausschließlich im Rahmen des Oldenburger Ferienpasses bieten wir sogenannte 'Anfängerturniere' an.
Da der Oldenburger Ferienpaß nur für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahren zur Verfügung steht, sind diese Turniere für minderjährige Spieler zwischen 13 und 17 Jahren gedacht.
Da die jungen Spieler in der kurzen Zeit noch nicht genug Erfahrung mit dem Spiel sammeln können um abzuschätzen, wie lange ihr Interesse daran Bestand hat, halten wir eine Weiterleitung ihrer Daten in die Organized Play Netzwerke zu diesem Zeitpunkt für nicht erforderlich.
Die 'Anfängerturniere' werden also nur als inoffizielle Turniere durchgeführt.

Spieler unter 16 Jahren Spieltechnisch handelt es sich bei den 'Anfängerturnieren' um ganz normale Yu-Gi-Oh!- oder Magic-Turniere, allerdings betreiben wir diese Turniere 'offline', d.h. ohne Reporting der Ergebnisse und der Spieler-IDs an die Spielhersteller, zum 'normalen' Turnierablauf siehe Nr.6.b.Vertrag Turnierteilnahme.
Jeder Spieler erhält von uns beim 'Anfängerturnier' eine temporäre Spieler-ID, die nur für diese eine Veranstaltung gilt. Nach der Veranstaltung werden die 'Turnierzettel' vernichtet und alle Daten der Teilnehmer aus der Spieler-Datenbank gelöscht.

Spieler unter 16 Jahren Spieler unter 16 Jahren brauchen auch hierfür die schriftliche Einwilligung eines Erziehungsberechtigen, damit sie teilnehmen können, auch wenn es keine Weitergabe der Daten gibt. Aber auch bei diesem Turnierformat werden die Daten elektronisch verarbeitet und es gibt 'Turnierzettel', die während der Veranstaltung allgemein sichtbar ausgehängt werden.
Wir haben speziellen Einwilligungsformulare für die 'Anfängerturniere'. Diese sind jeweils in den Ferienpaß-Veranstaltungen verlinkt und nur zur Vorlage bei uns gedacht. Nach der Turnieranmeldung geben wir die Einwilligungen an die Spieler zurück.

nach oben

 

7. Turnierteilnahme von Spielern unter 16 Jahren bei uns: Spieler unter 16 Jahren

Zu den Anfängerturnieren siehe oben Nr.6.d.Anfängerturnier.

Spieler unter 16 Jahren Für den Schutz der personenbezogenen Daten von Kindern hat der Gesetzgeber strenge Vorgaben gemacht. Die EU DS-GVO zieht die Altersgrenze zwischen dem unreifen und dem entscheidungsfähigen Jugendlichen bei der Vollendung des 16. Lebensjahres. Die Folge ist, daß nach Art.8 Abs.1 DS-GVO Einwilligungen von Personen unter 16 Jahren nicht rechtmäßig sind, auch wenn sie ihre eigenen personenbezogenen Daten betreffen. Die DS-GVO erlaubt den Nationalstaaten auch die Festsetzung einer niedrigeren Altersgrenze, die Bundesrepublik Deutschland hat jedoch darauf verzichtet.

Spieler unter 16 Jahren Da Namen personenbezogene Daten sind und es beim Vertrag 'Turnierteilnahme' um die Herausgabe des Namens zur Verarbeitung und Übertragung in ein Drittland (u.U.ohne Angemessenheitsbeschluß) geht, kann ein Spieler unter 16 Jahren den Vertrag 'Turnierteilnahme' nicht rechtskräftig schließen (siehe oben Nr.6.b.Vertrag Turnierteilnahme).
Nur wenn ein Erziehungsberechtigter seinem Kind durch Einwilligung im Voraus die Erlaubnis zur Turnierteilnahme gibt, dürfen auch Spieler unter 16 Jahren bei uns spielen.

Spieler unter 16 Jahren Auch in der Vergangenheit haben wir bei minderjährigen Spielern schon Einwilligungen der Erziehungsberechtigten eingeholt, bevor die jungen Spieler sich anmelden durften, doch diese Einwilligungen waren stets mündlich, persönlich durch einen der Erziehungsberechtigten ausgesprochen.
Das reichte aus, weil die Nachweispflichten einer Einwilligung weniger streng waren als von der DS-GVO nun gefordert. Da die Einwilligung zur Turnierteilnahme, die nicht auf ein einzelnes Turnier beschränkt ist, regelmäßig bis zum Widerruf gilt und alte rechtmäßige Datenverarbeitungen rechtmäßig bleiben, brauchen wir von den jungen Spielern, die bereits vor dem 01.03.2018 bei uns gespielt haben, keine neue Einwilligung eines Erziehungsberechtigten.
Von allen neuen Spielern unter 16 Jahren brauchen wir aus Nachweisgründen vor der ersten Turnierteilnahme eine schriftliche Einwilligung eines Erziehungsberechtigten, die wir ebenfalls auf unserem Formular (dazu auch oben Nr.6.a.anspielbars Formular) einholen. Auch diese Einwilligung gilt bis zum Widerruf für wiederholte Turnierteilnahmen Ihres Kindes.

Spieler unter 16 Jahren Am einfachsten ist es, wenn Sie als Erziehungsberechtigter Ihr Kind zu seinem ersten Turnierbesuch bei uns begleiten und vor Ort Ihre schriftliche Einwilligung geben.
Falls das nicht möglich sein sollte, finden Sie hinter dem folgenden Link eine Download-Möglichkeit und Erläuterungen zu unserem Einwilligungsformular.
Zur Turnieranmeldung muß Ihr Kind das von Ihnen ausgefüllte und unterschriebene Formular mitbringen. Das Original verbleibt bei uns, Sie erhalten von uns eine Kopie Ihrer Einwilligung. Bitte beachten Sie auch Seite 2 der Einwilligung, da sie wichtige Informationen zum Vertrag 'Turnierteilnahme' enthält.

Spieler unter 16 Jahren Wenn wir von einem Erziehungsberechtigen - auch dem Herausgeber einer älteren, mündlichen Einwilligung - einen Widerruf der gegebenen Einwilligung erhalten, oder einen Widerspruch gegen die Datenverarbeitung oder das Verlangen einer Einschränkung der Datenverarbeitung oder eine Aufforderung zur Löschung der personenbezogenen Daten des Kindes, werden die Daten des Kindes umgehend aus der lokalen Spieler-Datenbank gelöscht und eine vorliegende schriftliche Einwilligung umgehend vernichtet oder mit einem Sperrvermerk versehen.
Sicherheitskopien, die den betreffenden Datensatz noch enthalten, werden innerhalb von 1 bis 2 Monaten mit einer neuen Sicherheitskopie überschrieben. Falls eine der Sicherheitskopien verwendet werden muß, stellen wir sicher, daß der Datensatz des Kindes nicht versehentlich wieder aktiviert wird.
Wichtige Informationen zu Ihren Rechten sowie weitere Erläuterungen dazu finden Sie unter Nr.9.Betroffenenrechte und Nr.10.Widerspruchsrecht, zu den Folgen lesen Sie bitte Nr.11.Folgen.
Ohne vorherige Einwilligung oder nach Widerruf der von einem Erziehungsberechtigten erteilten Einwilligung kann das Kind nicht an einem unserer Turniere teilnehmen.

Spieler unter 16 Jahren Beachten Sie bitte:
- Ohne Ihre Einwilligung kann Ihr Kind unter 16 Jahren nicht bei uns an Turnieren teilnehmen.
- Eine regelmäßige Löschung der Spielerdaten oder eine regelmäßige Vernichtung der Einwilligungen ist von uns nicht vorgesehen.
- Ihre Einwilligung zur Turnierteilnahme Ihres Kindes gilt für alle folgenden Turniere bei uns - bis zum Widerruf oder zur Einforderung entsprechender Betroffenenrechte, die zur Löschung der Daten Ihres Kindes bei uns führen.
- Ein Widerruf Ihrer Einwilligung oder die Einforderung eines Betroffenenrechtes, das zur Löschung der Daten Ihres Kindes bei uns führt, gilt ab sofort, aber nicht rückwirkend. Das heißt, vor einem Widerruf oder einer Löschaufforderung erfolgte rechtmäßige Datenverarbeitungen und Datenübertragungen (also wenn sie im Turnierbetrieb erfolgten) bleiben rechtmäßig.

nach oben

 

8. Online-Accounts der Spielhersteller für Turnierspieler:

Wir weisen auf unserer Webseite an verschiedenen Stellen auf die Möglichkeit hin, sich als Magic-Spieler bei Wizards of the Coast und als Yu-Gi-Oh!-Spieler bei Konami online einen Spieler-Account zu erstellen. Durch die Erstellung eines solchen Accounts besteht auch die Möglichkeit, eine zufällig ausgegebene Spieler-ID zu erhalten und/oder bereits erhaltene Spieler-IDs mit dem Account zu verbinden.
Sie können bei uns jederzeit auch ohne Online-Account an einem Turnier teilnehmen (siehe Nr.6.Turnierteilnahme).

Alle personenbezogenen Daten, die Sie bei der Erstellung eines Online-Accounts herausgeben, befinden sich außerhalb unserer Einflußnahme, da sie durch den entsprechenden Spielhersteller erhoben, gespeichert und verarbeitet werden.

Als offizieller aber unabhängiger Turnierveranstalter haben wir im Rahmen eines Turniers nach Eingabe Ihrer Spieler-ID in das online-Turnierprogramm des jeweiligen Spielherstellers allerdings Lese-Zugriff auf den von Ihnen in Ihrem Online-Account angegebenen Namen.

Wenn Sie als Magic-Spieler einen Online-Spieler-Account besitzen, wird Ihr in Ihrem Online-Account eingetragener Name bei der ersten Turnieranmeldung bereits nach Eingabe der Spieler-ID vom WER (Wizards Event Reporter) automatisch ergänzt und in die lokale Spielerdatenbank integriert.
Diese automatisch integrierten Namen können von uns - auch wiederholt - lokal geändert werden, denn nach einem serverseitigen Progamm-Update des Magic-Turnierprogramms werden unsere lokalen Änderungen wieder automatisch mit den im Online-Account verwendeten Namen überschrieben.
Um ein automatisch überschriebenes Pseudonym wieder herzustellen, brauchen wir allerdings Ihre ausdrückliche Aufforderung, gerne während der Turnieranmeldung.

Da wir bei Yu-Gi-Oh! die Turniere mit dem lokal arbeitenden Programm KTS (Konami Tournament Software) abhalten, erfolgt eine automatische Ergänzung der Spieler-ID mit dem Konami durch einen Online-Account vorliegenden Namen dort erst mit dem Reporting durch Übertragung der Turnierdatei in KCGN (Konami Card Game Network). Der während des Reportings aus dem Online-Account importierte Name kann in den Turnierdaten nicht geändert oder gelöscht werden, da die Turnierdaten nach dem Reporting gegen Änderungen gesichert sind.

Auch wenn Sie bereits einen Online-Spieler-Account haben, erbitten wir von Ihnen eine Quittung über den Erhalt unseres Informations-Formulars (dazu oben Nr.6.a.anspielbars Formular). Und selbstverständlich können auch Sie, wie oben erwähnt, ein Pseudonym für den Turnierbetrieb wählen, das wir statt Ihres Namens in unsere Spielerdatenbank eintragen.

Wenn Sie uns gegenüber Ihre unter Nr.9.Betroffenenrechte und unter Nr.10.Widerspruchsrecht aufgeführten Betroffenenrechte in Anspruch nehmen, sind wir nur in der Lage, mit Ihren uns schriftlich (Formular) oder elektronisch (Spielerdatenbank) vorliegenden Daten in der gewünschten Weise zu verfahren.
Änderungen an Ihrem Spieler-Pseudonym in unserer lokalen Spielerdatenbank haben keinen Einfluß auf die Form, in der Ihr Name in Ihrem Online-Account beim Spielhersteller gespeichert ist oder wie andere Turnierveranstalter bei Ihrer dortigen Turnierteilnahme auf Ihren Namen zugreifen können.
Um im Rahmen Ihres Online-Spieler-Accounts die Ihnen gesetzlich zustehenden Rechte an Ihren personenbezogenen Daten gegenüber den Spielherstellern wirksam in Anspruch zu nehmen, müssen Sie sich persönlich an den Verantwortlichen der Datenerhebung beim jeweiligen Spielhersteller wenden.

Verantwortlicher der Datenerhebung für Magic: The Gathering ist:
Wizards of the Coast
ATTN: Customer Support
P.O. Box 707
Renton, WA 98057-0707
USA
Telefon: USA/Kanada: (800) 564-1636, andere Länder: (425) 204-8069
Kontakt per Onlineformular: https://wpn.wizards.com/de/kontaktieren-sie-uns
eMail: dpo@hasbro.com (für spezifisch europäische Fragestellungen)
Datenschutzrichtlinie: https://company.wizards.com/de/legal/datenschutzrichtlinie-von-wizards-coast
Nutzungsbedingungen: https://company.wizards.com/de/legal/terms
Wenn Sie die obenstehenden Adressangaben in die Adresszeile Ihres Browsers kopieren und die jeweiligen Seiten besuchen, verlassen Sie die Webpräsenz von anspielbar.

Verantwortlicher der Datenerhebung für Yu-Gi-Oh! ist:
Konami Digital Entertainment Co., Ltd.
9-7-2, Akasaka,
Minato-ku,
Tokio, 107-8324
Japan
eMail: dpo-team@konami.com
Einforderung der Betroffenenrechte: privacynotice@faq.konami.com
Allgemeine Datenschutzerklärung: https://legal.konami.com/games/privacy/de/
Datenschutzhinweis (Analytik): https://legal.konami.com/kde/privacy/de/
Datenschutzerklärung zur Konami ID: https://legal.konami.com/games/id/de/
Nutzungsbedingungen: https://cardgame-network.konami.net/policy_de
Wenn Sie die obenstehenden Adressangaben in die Adresszeile Ihres Browsers kopieren und die jeweiligen Seiten besuchen, verlassen Sie die Webpräsenz von anspielbar.

nach oben

 

9. Ihre Betroffenenrechte:

Die Betroffenenrechte sind Ihre Rechte als Betroffener der Datenverarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen der Datenverarbeitung, also in diesem Fall Ihre Rechte an Ihren bei anspielbar gespeicherten, personenbezogenen Daten gegenüber dem Verantwortlichen Karsten Lege (siehe oben Nr.1.Verantwortlicher).
Ihre Betroffenenrechte können Sie uns gegenüber jederzeit formlos in Anspruch nehmen, solange wir Sie sicher als den Betroffenen identifizieren können. Unsere Umsetzung Ihrer Betroffenenrechte ist für Sie kostenfrei.

Wenn Sie uns gegenüber eines Ihrer Betroffenenrechte in Anspruch nehmen, erfolgt unsere Umsetzung/ggf. der Beginn unserer Umsetzung nach Möglichkeit sofort, ansonsten innerhalb einer Woche.
Insbesondere Ihre Aufträge zur Löschung Ihrer Daten oder zur Einschränkung oder Einstellung der Verarbeitung Ihrer Daten gilt unabhängig von unserer Umsetzungsgeschwindigkeit jeweils ab sofort, jedoch nicht rückwirkend. Das bedeutet, daß vor Ihrem Auftrag erfolgte, rechtmäßige Verarbeitungen und Weitergaben Ihrer Daten rechtmäßig bleiben.
Wenn eine rechtmäßige Weitergabe Ihrer Daten erfolgte, leiten wir den Auftrag zur Umsetzung Ihrer Betroffenenrechte unaufgefordert an den/die Empfänger Ihrer Daten weiter.
Insbesondere wenn noch existierende Sicherheitskopien, die erst nach einiger Zeit überschrieben werden oder vertragliche oder gesetzliche Aufbewahrungsfristen einer sofortigen vollständigen Umsetzung Ihres Betroffenenrechts entgegenstehen, unterrichten wir Sie von der erfolgten Umsetzung Ihres Betroffenenrechts, wenn wir die Möglichkeit haben, Sie zu kontaktieren.

Sie können beim Verantwortlichen (oben Nr.1.Verantwortlicher) sämtliche uns gegebenen Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf ist sofort, jedoch nicht rückwirkend wirksam. Eine vor Ihrem Widerruf erfolgte rechtmäßige Verarbeitung bleibt rechtmäßig.
Ihr Recht schließt unsere unaufgeforderte Weiterleitung Ihres Widerrufs an Dritte ein, die Ihre Daten rechtmäßig von uns erhalten haben.

Sie haben gegenüber dem Verantwortlichen das Recht auf Auskunft über die von Ihnen bei uns gespeicherte personenbezogenen Daten. Diese Auskunft erteilen wir Ihnen nach Möglichkeit sofort, ansonsten innerhalb einer Woche. Ihr Recht schließt unsere unaufgeforderte Weiterleitung Ihres Auskunftsverlangens an Dritte ein, die Ihre Daten rechtmäßig von uns erhalten haben.

Sie haben das Recht, Ihre bei uns gespeicherten Daten von uns berichtigen zu lassen. Diese Berichtigung setzen wir nach Möglichkeit sofort um, ansonsten innerhalb einer Woche. Ihr Recht schließt unsere unaufgeforderte Weiterleitung Ihrer Berichtigung der Daten an Dritte ein, die Ihre Daten rechtmäßig von uns erhalten haben.
Soweit möglich, also wenn wir eine Kontaktmöglichkeit haben, werden wir Sie über die erfolgte Berichtigung informieren.

Sie haben das Recht, vom Verantwortlichen die Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Auch die Aufforderung zur Löschung ist zwar sofort wirksam, aber nicht rückwirkend möglich. Eine vor Ihrem Löschauftrag erfolgte rechtmäßige Verarbeitung bleibt rechtmäßig. Ihr Recht schließt unsere unaufgeforderte Weiterleitung Ihrer Löschaufforderung an Dritte ein, die Ihre Daten rechtmäßig von uns erhalten haben.
Es ist möglich, daß Ihrer Löschaufforderung nicht sofort, sondern erst nach Ablauf einer gesetzlichen Speicherfrist nachgekommen werden kann. Es ist ebenso möglich, daß Ihre Daten in Sicherheitskopien von Sammeldatensätzen wie der lokalen Spielerdatenbank erhalten bleiben, bis sie von einer erneuten Sicherheitskopie überschrieben werden. Unbefugte haben keinen Zugriff auf unsere Sicherheitskopien und wir stellen sicher, daß bis zum Ablauf der gesetzlichen Speicherfrist oder bei Verwendung einer Sicherheitskopie, die zu löschende Datensätze enthält, diese zu löschenden Datensätze nicht wieder aktiviert oder versehentlich verarbeitet werden.
Soweit möglich, also wenn wir eine Kontaktmöglichkeit haben, werden wir Sie über die erfolgte Löschung informieren.

Sie haben das Recht, unsere Verarbeitung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten einzuschränken. Je nach Art der von Ihnen gewünschten Einschränkung kommt das einem Widerspruch gegen die Verarbeitung gleich. Ihre Einschränkung ist sofort, jedoch nicht rückwirkend wirksam. Eine vor Ihrer Aufforderung erfolgte rechtmäßige Verarbeitung bleibt rechtmäßig. Ihr Recht schließt unsere unaufgeforderte Weiterleitung Ihrer Einschränkung an Dritte ein, die Ihre Daten rechtmäßig von uns erhalten haben.
Soweit möglich, also wenn wir eine Kontaktmöglichkeit haben, werden wir Sie über die Einschränkung der Bearbeitung informieren.

Sie haben jederzeit ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer Daten gegenüber dem Verantwortlichen (siehe auch Nr.10.Widerspruchsrecht). Ihr Widerspruch zieht unter Umständen eine Löschung Ihrer Daten bei uns nach sich. Ihr Widerspruchsrecht ist sofort, jedoch nicht rückwirkend wirksam. Eine vor Ihrem Widerspruch erfolgte rechtmäßige Verarbeitung bleibt rechtmäßig. Ihr Recht schließt unsere unaufgeforderte Weiterleitung Ihres Widerspruchs an Dritte ein, die Ihre Daten rechtmäßig von uns erhalten haben.
Da der Widerspruch gegen die Verarbeitung ebenfalls eine Einschränkung der Verarbeitung ist, werden wir Sie auch in diesem Fall, soweit möglich, über die Einstellung der Bearbeitung informieren.

Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit, also auf die Aushändigung elektronischer, maschinenlesbarer Kopien Ihrer Daten. Im Rahmen der technischen Machbarkeit und soweit nicht Rechte anderer Personen betroffen sind, werden wir dem nach Möglichkeit sofort oder innerhalb einer Woche nachkommen. Ihr Recht schließt unsere unaufgeforderte Weiterleitung Ihrer Inanspruchnahme der Datenübertragbarkeit an Dritte ein, die Ihre Daten rechtmäßig von uns erhalten haben.

Sie haben zudem jederzeit das Recht, sich bei der für den Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde (Nr.12.Aufsichtsbehörde) über den Verantwortlichen und/oder anspielbar und unseren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten zu beschweren.

nach oben

 

10. Ihr Widerspruchsrecht:

Sie haben jederzeit das Recht, der Verarbeitung Ihrer von uns erhobenen personenbezogenen Daten zu widersprechen. Sie richten Ihren Widerspruch bitte an den Verantwortlichen der Datenerhebung (Nr.1.Verantwortlicher). Ihr Widerspruch zieht unter Umständen eine Löschung Ihrer Daten bei uns nach sich.
Ihr Widerspruch ist sofort aber nicht rückwirkend wirksam. Eine vor Ihrem Widerspruch erfolgte rechtmäßige Verarbeitung bleibt rechtmäßig.
Ihr Recht schließt unsere unaufgeforderte Weiterleitung Ihres Widerspruchs an Dritte ein, die Ihre Daten rechtmäßig von uns erhalten haben. Soweit möglich, also wenn wir eine Kontaktmöglichkeit haben, werden wir Sie über die erfolgte Umsetzung Ihres Widerspruchs informieren.
Wenn Sie der Verarbeitung vertraglich erforderlicher Daten widersprechen, kann der Vertrag durch uns nicht erfüllt werden.

nach oben

 

11. Folgen der Inanspruchnahme Ihrer in Nr.9 und Nr.10 genannten Betroffenenrechte:

Ohne Ihre Erlaubnis, Ihre personenbezogenen Daten bis zur Erledigung zu verarbeiten, können wir Anliegen, bei denen personenbezogene Daten vertraglich erforderlich sind - dazu gehören vor allem (Vor-)Bestellungen, Reservierungen, Turnier-Voranmeldungen und Turnier-Teilnahmen - nicht bearbeiten.
Wenn Sie Ihre unter Nr.9.Betroffenenrechte und unter Nr.10.Widerspruchsrecht genannten Rechte in Anspruch nehmen, kommen wir dem umgehend nach, bei der Aufforderung zur Löschung ihrer personenbezogenen Daten spätestens nach Ablauf einer bestehenden gesetzlichen Speicherfrist. Weitere Verarbeitungen Ihrer Daten erfolgen dann ab sofort nicht mehr, davor erfolgte rechtmäßige Verarbeitungen bleiben rechtmäßig.

Bei der Aufforderung zur Löschung personenbezogener Daten werden von uns angefertigte Sicherheitskopien erst beim Erstellen einer erneuten Sicherheitskopie überschrieben. Unsere Sicherheitskopien sind nicht für betriebsfremde Personen zugänglich und wir stellen sicher, daß bei der Verwendung einer Sicherheitskopie zu löschende Datensätze nicht wieder aktiviert werden.

Wenn Sie als Turnierspieler bei uns Betroffenenrechte einfordern, die die Verarbeitung Ihrer Daten in unserem Turnierbetrieb soweit einschränken, daß sie einem Widerspruch gegen die Verarbeitung oder einer Löschaufforderung gleichkommen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten aus unserer lokalen Spieler-Datenbank löschen, denn diese Betroffenenrechte entsprechen in der Folge für Ihre Turnierteilnahme einer Aufforderung zur Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.

nach oben

 

12. Für uns zuständige Aufsichtsbehörde in Sachen Datenschutz:

Eine den Datenschutz betreffende Beschwerde über anspielbar oder den Verantwortlichen (Nr.1.Verantwortlicher) ist zu richten an die zuständige Aufsichtsbehörde:
Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Barbara Thiel
Prinzenstraße 5
30159 Hannover
Postadresse:
Postfach 2 21
30002 Hannover
Telefon: 0511 120-4500
Telefax: 0511 120-4599
eMail: poststelle@lfd.niedersachsen.de
Webseite: https://www.lfd.niedersachsen.de/

nach oben

© Lege 2006 / 2019,
letzte Änderung am 04.04.2019.